Lezing | Kerstin Schweighöfer: Ausgeschlossen

Datum: dinsdag 30 oktober 2018 om 17:00 uur
Locatie: Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Groot Hertoginnelaan 18-20, Den Haag
Informatie: Voertaal: Duits en Nederlands
Toegang: Meld je aan voor 25 oktober en entree is gratis. Aanmelden:ku-s@denh.diplo.de
Lezing | Kerstin Schweighöfer: Ausgeschlossen © Wikipedia

Geen volk kan zich zo goed verdedigen tegen het water als de Nederlanders. Een groot deel van Nederland ligt onder het huidige zeeniveau, globaal een derde. Het laagste punt van Nederland ligt maar liefst 6,76 meter onder NAP. De Duitse buitenlandcorrespondent Kerstin Schweighöfer vertelt meer hierover en leest voor uit haar nieuwe Weltreporter-boek “Ausgeschlossen”.

Im göttlichen Schöpfungsplan waren sie eigentlich nicht vorgesehen, nicht umsonst besagt ein Sprichwort: “Gott schuf die Welt, und die Niederländer die Niederlande.”

Längst hat sich die Kunst der niederländischen Wasserbauingenieure zu einem Exportschlager entwickelt – angefangen beim afsluitdijk, mit dem die wilde Zuiderzee zum IJsselmeer gezähmt wurde, über den Pfeilerdamm in der Oosterschelde bis hin zum beweglichen Sturmflutwehr in Hoek van Holland.

Doch im Alleingang schaffen es die Niederländer nicht mehr – und schuld daran ist der Klimawandel, der den Meeresspiegel noch schneller als erwartet steigen lässt. Wie die Niederländer trotzdem trockene Füsse zu behalten versuchen und sich in ihrem jahrhundertealten Kampf gegen das Wasser behauptet haben, darüber berichtet die deutsche Auslandskorrespondentin Kerstin Schweighöfer: Sie liest aus ihrem Kapitel im neu erschienenen weltreporter-Buch “Ausgeschlossen” über Mauern in aller Welt - in diesem Falle die Mauer der Niederländer gegen den Klimawandel.

Kerstin Schweighöfer arbeitet als Weltreporterin in Den Haag für den Deutschlandfunk und die ARDHörfunkanstalten, FOCUS und das Kunstmagazin art. Die Weltreporter sind das grösste Netzwerk freier deutschsprachiger Auslandskorrespondenten, die aus mehr als 160 Ländern berichten.

Borrel im Anschluss

Literaturhaus Deutsche Bibliothek Den Haag in samenwerking met Botschaft der Bundesrepublik Deutschland


top
Op deze site worden cookies gebruikt, wilt u hiermee akkoord gaan?
Accepteer Weiger