Frühstücksei Woche 11: Uli Hoeneß

Frühstücksei - 11 maart 2014

Wer hoch steigt, kann tief fallen. Dies trifft zu auf den Vorsitzenden des FC Bayern München, Uli Hoeneß, der diese Woche wegen Steuerhinterziehung vor Gericht steht. Es droht ihm nicht nur das Ende seiner Laufbahn bei Bayern München, sondern eine Gefängnisstrafe.

Frühstücksei Woche 11: Uli Hoeneß © flickr.com/probek/cc

Ein Mann – ein Club

Uli Hoeneß hat in den Augen vieler Bayern-Fans den Verein zu dem gemacht, was er heute ist: dem weltweit besten Fußballverein. Letztes Jahr erstattete er Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung.

a.    Seht Euch die ersten 2 Minuten dieses Films an. Wie reagieren die Mitglieder des FC Bayern München auf die ‘Steuer-Eskapaden’ ihres Vorsitzenden?

b.    Seht Euch nun die Aussage von Uli Hoeneß an, von 3.25 Minuten bis 4.25 Minuten im gleichen Film. Welche Argumente benützt Hoeneß, um seine Schuld abzuschwächen? 

Der Prozess des Jahres

Am ersten Prozesstag diese Woche stellte sich heraus, dass Hoeneß anstatt der schon bekannten 3 Millionen Euro mehr als 18 Millionen Euro an Steuern hinterzogen hat. Auch jetzt hat er noch viele Fans auf seiner Seite.
Was findet ihr davon? Geht es hier um Hexenjagd auf einen Prominenten? Oder sollte man gerade Prominente wegen ihrer Vorbildrolle besonders hart strafen? Könnt ihr euch eine ähnliche Sache in den Niederlanden vorstellen?

Der FC Bayern München

Was wisst ihr über den FC Bayern? Seht Euch die Mannschaft in diesem Spieljahr an.
Wieviele Spieler kennt Ihr? 

Antworten

Reacties

Geen reacties aanwezig

Maximaal 500 tekens toegestaan

top
Op deze site worden cookies gebruikt, wilt u hiermee akkoord gaan?
Accepteer Weiger