Frühstücksei Woche 13: Welt-Down-Syndrom-Tag

Frühstücksei - 30 maart 2021 - Auteur: Onderwijsafdeling

Am Sonntag den 21. März war es Welt-Down-Syndrom-Tag: ein Tag, an dem das Down-Syndrom im Mittelpunkt steht. In Deutschland gibt es ungefähr 50000 Menschen mit dieser angeborenen Besonderheit. Was ist das Down-Syndrom und wie ist es, damit zu leben? Das erfahrt ihr in diesem Frühstücksei!

Aufgabe 1: Fröhlich und gefühlvoll

Während der Pandemie haben es Menschen mit Down-Syndrom oft nicht leicht. Mehrere Beispiele zeigen aber, dass Leben mit dem Syndrom nicht schwer sein muss! Im nächsten Video wird erklärt, was das Down-Syndrom genau ist und was Menschen mit dem Down-Syndrom kennzeichnen könnte. Schaut euch das Video an und beantwortet die Fragen. Ihr dürft auf Niederländisch antworten.

  • Wo im Körper befindet sich die Abweichung, die das Down-Syndrom auslöst?
  • Wieso wird das Down-Syndrom auch ,Trisomie 21‘  genannt?
  • Richtig oder falsch: Kinder können auch nach der Geburt das Down-Syndrom bekommen.
  • Nenne 3 Besonderheiten bei Menschen mit dem Down-Syndrom.
  • Was hast du neu gelernt? Was wusstest du schon über das Down-Syndrom?

In Deutschland leben ungefähr 50 000 Menschen mit dem Down-Syndrom. In den Niederlanden sind das ungefähr 13 000 Menschen.

  • Kennt ihr jemanden mit dem Down-Syndrom? Entweder persönlich oder vielleicht vom Fernsehen? Erzählt mal darüber!

Schaut euch das Video nochmal an und sucht die Bedeutung der nächsten Wörter.

  • sechundvierzig –  
  • gespeichert – 
  • dreifach – 
  • Muskelschwäche  –
  • Fähigkeiten – 
  • fröhlich – 
  • fefühlvoll – 

Nehmt ein Wörterbuch und schlagt die Bedeutung der obigen Wörter nach. Wie viele hattet ihr richtig?

Tipp: Achtet darauf, dass man nur den Indikativ (= hele werkwoord) des Verbs im Wörterbuch finden kann. Dasselbe gilt für Substantive: Im Wörterbuch findet man nur den Singular (= enkelvoud). Achtet beim Suchen also auf die richtige Form!

 

Aufgabe 2: Niemals dran gezweifelt

Zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2021 wollten Meike und Lucy vom Youtube-Kanal ‚Singfinger‘ etwas Besonderes machen. Zusammen  76 Familien haben sie deswegen das Kraftmacherlied ‚Niemals dran gezweifelt‘ von Udo Lindenberg gesungen. Schaut euch das Video an und beantwortet die Fragen auf Niederländisch.

  • Für wen ist der Song laut dem Moderator gemeint?
  • Unten lest ihr den Text des ersten Refrains. Füllt die Lücken ein.

Ich hab niemals dran gezweifelt, dass wir das ……………… .
Niemals dran gezweifelt, wir ………………’s hin.
Wenn auch jeder sagt, so Spinner, die werden schnell ……………….
Ist egal, wir kommen um zu ……………….

  • Der Refrain wirkt sehr motivierend. Worauf könnte das hindeuten?

Der Choreographie dieses Songs besteht aus lautsprach-unterstützenden Gebärden (LUG). Bei dieser Art von Gebärdensprache werden nur die Schlüsselworte eines gesprochenen (oder gesungenen) Textes gebärdet.

  • Überlegt euch: Wieso wurde für diesen Song Gebärdensprache als Choreographie gewählt? Antwortet auf Deutsch.
  • Übt die Gebärden des ersten Refrains zusammen in der Klasse und macht mit dem Kraftmacherlied mit! Hier findet ihr das Erklärvideo (ab 1:20). Viel Spaß!

 

Aufgabe 3: Brownies & Downies

Auf der ganzen Welt gibt es Initiativen für Menschen mit dem Down-Syndrom. Ein Beispiel in den Niederlanden ist ,Brownies en Downies‘, eine Bistro-Kette, die junge Leute mit dem Down-Syndrom einen Job bietet. Dies heißt, dass fast das ganze Personal der Bistros aus Menschen mit Down-Syndrom besteht! Sie backen Brownies, managen das Restaurant und bedienen die Gäste.

Bei dieser Aufgabe werdet ihr einen Flyer für eine ähnliche Initiative entwerfen. Denkt zuerst darüber nach, was euer Bistro besonders macht. Habt ihr z.B. den leckersten Kaffee der Stadt? Macht ihr die attraktivsten Cupcakes?

Macht Werbung! Denkt euch einen tollen Namen und Slogan für das Bistro aus. Vergesst nicht zu erklären, was der gesellschaftliche Wert eurer Initiative ist. Sorgt zum Schluss dafür, dass der Flyer schön aussieht.

Schickt euren Flyer dann bis zum 11. April an Eline Hakvoort (ehakvoort@uva.nl) vom DIA. Die schönsten Flyer werden auf unseren Sozialen-Medien-Kanälen publiziert!

  • Auf dem Flyer muss zusammenfassend das Folgende enthalten sein:
  • ein Titel
  • ein Slogan
  • eine Erklärung des gesellschaftlichen Werts eurer Initiative
  • Werbung

Dabei helfen euch folgende Redemittel:
Jetzt, neu in der Stadt! – Nu, nieuw in de stad!
Wir benutzen nur … Produkte. – Wij gebruiken alleen … producten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! – We verheugen ons op uw bezoek.

 

Tipp!

Das Ypsilon (y) wird auf Deutsch wie das deutsche ,ü‘ ausgesprochen. Das Wort ,Down-Syndrom‘ wird demnach als ,Daun-Sündrom‘ und nicht ‚Daun-sindrom‘ ausgesprochen. Bittet eure LehrerIn, es für euch auszusprechen!

 

Arbeitsblatt (PDF)
Arbeitsblatt (Word)

 


top
Op deze site worden cookies gebruikt, wilt u hiermee akkoord gaan?
Accepteer Weiger