Frühstücksei Woche 45: Der Fall der Berliner Mauer

Frühstücksei - 6 november 2015

Am 9. November ist es genau 26 Jahre her, dass die Berliner Mauer nach 40 Jahren deutscher Teilung fiel. Dieses Ereignis bedeutete das Ende des Kalten Kriegs und bahnte den Weg zur deutschen Einheit. Der Mauerfall ist für viele Menschen ein Symbol für Freiheit.

Frühstücksei Woche 45: Der Fall der Berliner Mauer © Daniel Antal, flickr.com

1. Die Berliner Mauer
Im Sommer 1961 wurde die Berliner Mauer errichtet. Bis 1989 sollte sie großen Einfluss auf die Schicksale von Millionen deutscher Bürger haben. Was wisst ihr über die Mauer? Beantwortet die folgenden Fragen:

  • Warum wurde die Mauer gebaut?
  • Wo lief die Berliner Mauer? Welche Teile wurden von ihr getrennt?
  • Was ist der sogenannte „Todesstreifen“?

2. Der 9. November 1989
Noch im Oktober 1989 feierte die DDR mit viel Aufwand ihr 40-jähriges Bestehen, obwohl die Proteste gegen das DDR-Regime zunahmen. Einen Monat später fiel die Berliner Mauer. Seht euch dieses Filmfragment über den unerwarteten Fall der Berliner Mauer an. 

  • Wie kam es zum Mauerfall?
  • Der Sprecher des Politburos der DDR, Günter Schabowski, spielte eine wichtige Rolle beim Mauerfall. Er starb im Alter von 86 Jahren Ende Oktober 2015. Welche folgenschwere Worte sagte er während der Pressekonferenz?
  • Beschreibt die Reaktionen der Menschen im Film.
  • Könnt ihr das Verhalten der Menschen verstehen?


3. Reste der Mauer
Die Mauer zwischen Ost- und West-Berlin war etwa 45 Kilometer lang. Schon kurz nach dem Mauerfall war sie, bis auf wenige Reste, fast komplett verschwunden.

  • Wer von euch war mal in Berlin und hat Reste der Berliner Mauer gesehen? Wo war das?
  • Welche Gründe könnt ihr dafür bedenken, dass die Mauer so schnell abgerissen wurde? Gibt es auch Gründe, die für einen Erhalt der Berliner Mauer gesprochen hätten? Sammelt Argumente für beide Standpunkte.

Antwortblatt

Reacties

Geen reacties aanwezig

Maximaal 500 tekens toegestaan

top
Op deze site worden cookies gebruikt, wilt u hiermee akkoord gaan?
Accepteer Weiger